Luise Schnittert ist ausgebildete Schauspielerin und Sängerin, geboren und aufgewachsen in Berlin-Kreuzberg.
Ihre ersten Bühnenerfahrungen sammelte sie in zahlreichen Jazzbands in Berlin, zuerst als Saxophonistin und dann als Sängerin. Im Anschluss an die Schauspielausbildung spielte sie die Sängerin Claire Waldoff in „Zille“ am Theater am Kurfürstendamm, auf Tournee und in Hamburg am Winterhuder Fährhaus.
Zur selben Zeit wurde sie Ensemblemitglied der „Gorillas“ - Improvisationstheater Berlin. Dort improvisiert, spielt, singt und moderiert sie wöchentlich auf der Bühne in unterschiedlichen Show-Formaten und reist als Gast auf internationale Festivals. Anschließend an diese Erfahrung verbrachte sie 2013 drei Monate in Chicago, um bei "Second City" ihre Kenntnisse in Improvisation, Schauspiel und Gesang zu vertiefen. Zuletzt drehte sie für das zdf „Der 7.Tag“ und „Lotta und der Ernst des Lebens.